EMS Lounge

EMS steht für Elektro-Muskel-Stimulation, die mit dem MASTERFORMER in einem aktiven Training oder in einer passiven Behandlung ihre Anwendung findet. Stimulierende Elektroimpulse setzen den biochemischen Prozess der Muskelkontraktion in Gang. Alle Hauptmuskelgruppen und alle tieferen Muskelschichten können gleichzeitig stimuliert werden.

Anwendungsbereiche

Muskelstimulation und Kraftfähigkeit:

  • Maximalkraftzuwachs
  • Steigerung der Kraftausdauer
  • Muskelaufbau (Hypertrophie)
  • Schnellkrafttraining
  • Ausdauerverbesserung
  • Ausgleich muskulärer Dysbalancen, Aufbau atrophierter Muskulatur
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Sportspezifische Konditionierung, Leistungssteigerung im Sport

Kosmetische Anwendungen:

  • Cellulite-Behandlung
  • Rückbildung von Reiterhosen
  • Stoffwechselaktivierung
  • Gewichts- und Fettreduktion
  • Muskelzuwachs bei Männern
  • Durchblutungsförderung, Massage

Psychische und Physische Anwendungen:

  • Verbesserte Stimmung und höhere Motivation
  • Gesteigerte Vitalität
  • Verbessertes Körpergefühl
  • Haltungsverbesserung
  • Stress- und Belastungsresistenz
  • Regulierung des Appetits

Medizinische Anwendungsbereiche:

  • Reduktion von Rückenschmerzen
  • Reduzierung von Inkontinenz-Beschwerden
  • Lösung von Muskelverspannungen
  • Muskelaufbau nach Operationen
  • Sturzprophylaxe

Allgemeine Anwendungen:

  • Stabiles Muskelkorsett, Krafterhaltung
  • Erhaltung der Autonomie im Alter
  • Osteoporose-Prophylaxe, Reduzierung des Frakturrisikos
  • Positive Beeinflussung des Hormonhaushalts, Verzögerung des Alterungsprozesses
  • Behandlung von Besenreiser und Krampfadern

miha bodytec

Perfekter Golfschwung dank moderner Elektrostimulation
Vanden Berge Golf Academy nutzt das Trainingsgerät in der Golf-Ausbildung

Mit dem neuen Ganzkörper-EMS-Trainingsgerät miha bodytec können sich Golfspieler – ob Amateur oder Profi – das ganze Jahr über optimal auf ein verbessertes Golfspiel vorbereiten und ihren Körper individuell und gezielt trainieren. Kraft, Stabilität und vor allem Bewegungs¬geschwindigkeit werden mit der schonenden Anwendung nachweislich auf höchst effiziente Weise deutlich gesteigert.

Bei kaum einem anderen (Breiten-)Sport werden mehr Muskeln zeitgleich und auf den Punkt genau beansprucht als bei einem korrekten Golfschlag. Leider wird beim Golfspiel die Muskulatur jedoch einseitig belastet – muskuläre Dysbalancen und eine daraus resultierende Verschlechterung der Körperhaltung und der körperlichen Leistungsfähigkeit sind häufig die Folge. Für einen Golfspieler ist es darum extrem wichtig, durch ergänzendes Krafttraining das allgemeine Kraftniveau zu erhöhen, und so Dysbalancen auszugleichen bzw. vorzubeugen. Zusätzlich sollten einzelne, golfrelevante Muskelgruppen wie die Lumbalextensoren, der Schultergürtelbereich, der Trizeps, der untere Rücken sowie die Bauchmuskeln gekräftigt und deren Bewegungs¬schnelligkeit verbessert werden – für einen dynamischeren und kraftvolleren Schwung.

Mit miha bodytec werden diese Trainingsziele innerhalb kürzester Zeit auf schonende Weise erreicht. In eine Weste, die einfach und eigenhändig anzuziehen ist, sind Elektroden integriert – ebenso in Arm- und Beinpads. Diese stimulieren alle Muskelgruppen und ihre entsprechenden Gegenspieler – Agonist und Antagonist – die komplette quergestreifte Muskulatur sowie das Binde¬gewebe gleichzeitig mit niederfrequentem Reizstrom, wodurch diese kontrahieren. Individuell dosiert und für jede Muskelgruppe getrennt gesteuert, setzt das Gerät die optimalen Reize für Körper und Muskulatur. Die schonende Elektromuskelstimulation (EMS) trainiert selbst die tief liegenden Stabilisationsmuskeln, die beim traditionellen Training nur schwer erreichbar sind. Verschiedene sportmedizinische Studien belegen die schnell einsetzende Wirkung des EMS-Trainings: Selbst untrainierte Menschen erzielen mit einem Zeitaufwand von zwei Mal fünfzehn Minuten pro Woche schnell sicht- und spürbare Ergebnisse.

Auf Technik, mentaler Stärke und Kraft basiert der Erfolg eines Golfspielers. Golfspezifisches Krafttraining dient in hohem Maße der Maximierung der Schlägerkopfgeschwindigkeit, also der Schnelligkeit der Bewegungsausführung. Wie diese möglichst effizient verbessert werden kann, untersuchte Dr. Heinz Kleinöder in einer Studie an der Sporthochschule Köln (2007). Er verglich die Wirksamkeit von miha bodytec in Kombination mit einer dynamischen Bewegungsausführung im Vergleich mit anderen Krafttrainingsmethoden. Das Ergebnis: Nur das Training mit miha bodytec – allein oder in Kombination mit konventionellen Trainingsmethoden – führte zu einer äußert signifikanten Verbesserung der Bewegungsgeschwindigkeit. Die gemessene Leistung verbesserte sich im Bereich der Bewegungsgeschwindigkeit um etwa 30 Prozent. Dies ist ein außergewöhnliches Ergebnis, da sich innerhalb von nur vier Wochen die im Allgemeinen schwer zu steigernde Schnelligkeit bei trainierten Probanden so deutlich verbesserte. Die Erklärung für diesen Erfolg liegt in der direkten Ansteuerung von schnellen Muskelfasern.